Wir sind ein Team innerhalb der Kinder und Jugendarbeit Gögglingen und arbeiten unabhängig und selbstständig!

Wir veranstalten Aktionen für Kinder die in Not sind!

Wir sind 4 junggebliebene Erwachsene und zahlreiche Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Gögglingen und Donaustetten, die sich für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt engagieren, denen es schlechter geht als uns selbst. Kinder und Jugendliche die sich in Not befinden und Hilfe brauchen. Denn jede noch so kleine Hilfe kann gutes bewirken.

Wir suchen Dich!

An alle Kleinen und Großen Stars aus unserer Seelsorgeeinheit

Für unser 12. Benefizkonzert „Kinder musizieren für Kinder in Not“ am 17. Dezember suchen wir Kinder und Jugendliche die ein Instrument spielen oder gerne singen.

Zu einem 1. Treffen laden wir dich am Freitag, den 3. November recht herzlich um 15 Uhr ins Ulrikahaus nach Donaustetten ein.

In den vergangenen Jahren konnten wir durch verschiedene Projekte und Aktionen so einiges bewirken:

Der offizielle Startschuss fiel im Herbst 2005

Mai 2006: mit dem Thema „Kinderrechte“ – Kindern vom Müllberg in Brasilien

Juni 2006: mit dem Thema „Illegale Kinderarbeit“ – Kindern in Pilcomayo/Paraguay

Dezember 2006: unser 1. Benefizkonzert für die Intensivpflegebedürftigen Kinder der Uni Ulm

Dezember 2007: unser 2. Benefizkonzert für die Intensivpflegebedürftigen Kinder der Uni Ulm

Dezember 2008: unser 3. Benefizkonzert für die Intensivpflegebedürftigen Kinder der Uni Ulm

ebenfalls im Jahre 2008: „Hand in Hand gegen Aids – „Aidswaisen in Namibia“

2009: mit dem Thema “ Kindersoldaten“ – Kinder suchen Frieden – für Kinder in Kolumbien

Dezember 2009: unser 4. Benefizkonzert für den „Baby Muck“ – Kindernotarztwagen

Dezember 2010: unser 5. Benefizkonzert für das Projekt „Kinder zeigen Stärke (Kindermissionswerk)

Dezember 2011: unser 6. Benefizkonzert für das Projekt „Ilha Deus in Recife/Brasilien (Kindermissionswerk)

Dezember 2012: 7. Benefizkonzert für das Kinderheim San Antonio in Sibolga/Indonesien (Kloster Reute)

Dezember 2013: 8. Benefizkonzert für die Kenia Hilfe Schwarz-Weiß

Dezember 2014: 9. Benefizkonzert für Kinder in Tanzania

2015: 10 Jahre Kinder Helfen Kindern – Wir machen uns stark für Kinder in Tanzania

  • Trinkwasserpipeline und Patenschaftsprojekt für 5 Kinder/Jugendliche

Dezember 2015: 10. Benefizkonzert für Kinder in Tanzania

Dezember 2016: 11. Benefizkonzert für Kinder in Tanzania

Mai 2017:  1. Afrikanischer Markt mit Kstlichkeiten und Kostbarkeiten aus Tanzania

Mai/Juni 2017: Afrikanische Märkte beim Antoniusfest in Unterweiler, beim Großen Dekanatstag „Laudato Si“ in Wiblingen und beim Seniorennachmittag im Ulrikahaus

Juli 2017: Eis für Lekrumuni – So lecker kann Hilfe schmecken!

SUMMERTIME –

Eis für Kinder in Lekrumuni / So lecker kann Hilfe schmecken!

Zum Schuljahresende, am letzten Sonntag vor den Sommerferien, gabs noch was ganz besonderes in der Kirche zur Hl. Familie. Nach dem Gottesdienst gab es selbstgemachtes Eis in 10 verschiedenen Sorten. Amarena Kirsch, Walnuss, Erdbeere, Joghurt Himbeere, Amarula, Schoko Chilli, Schoko Marzipan mit Schuss,und, und, und…

Eines leckerer als das andere.
Wer kein Eis mochte, konnte einen der 3 Eistees testen.
Der Erlös fließt in unser Kindergartenprojekt in Tanzania „Wir machen uns stark für Kinder in Lekrumuni“.

Der Kirchhof lud außerdem zum verweilen ein. Ob Luma oder Strandliege, ob Schaukeldino oder Biergarnitur,… Nimm Platz und fühl dich wohl – das hat man glaube ich ganz deutlich gespürt.

Unserem Pater Laurent möchten wir an dieser Stelle einen schönen, erholsamen Heimaturlaub wünschen. Er wird in den kommenden  4 Wochen auch im Kindergarten in Lekrumuni nach dem Rechten schauen. Komm gesund und munter wieder zurück . Behüt dich Gott!

Viele Grüße an alle Kinder dort, denen wir hoffentlich bald einen guten Startschuss in eine bessere Zukunft geben können.

Ein herzliches Dankeschön gilt aber auch allen Gemeindemitgliedern und Spendern der Seelsorgeeinheit, die uns bei unseren Aktionen so tatkräftig unter die Arme greifen. So macht Helfen Spaß.

Renate Babic

Afrikazelt beim Dekanatstag am 1. Juli in Wiblingen

und beim Antoniusfest in Unterweiler am 28. Mai

Das KHK Team Gögglingen ist beim großen Dekanatstag „Laudato Si“ am 1. Juli aktiv mit dabei. Sie erhalten bei uns Informationen über unser Großes Tanzaniaprojekt und unsere Arbeit im KHK Team. Seit 12 Jahren machen wir uns stark für Kinder in Not. Außerdem bieten wir einen kleinen Afrikanischen Markt mit Kostbarkeiten aus Tanzania. Kleider, Taschen und Nähereien  aus Moshi und selbstkreierte, Massaischmuck, Bilder, Unikate  die es hier nirgendwo zu kaufen gibt,…Kaffe, Tee, Gewürze und vieles mehr. Gerne können Sie sich bei uns auch darüber informieren, was es denn mit der Essenspatenschaft auf sich hat und wie es funktioniert. Die “ Holzlöffel“ finden Sie ebenfalls bei uns am Stand.

Kommen Sie  Besuchen Sie uns auf dem Klosterhof in Wiblingen.

Wir freuen uns auf Sie

Renate Babic, Sonja Warnke, Natalie Andrä und Pater Laurent Mtaroni

Großer Afrikatag am 27. Mai 2017

 12 Jahre Kinder Helfen Kindern

 

Seit nunmehr 12 Jahren setzen  sich Kinder und Jugendliche in Gögglingen und Donaustetten  für Kinder in Not ein. Und das wurde gebührend gefeiert. Der Tag stand ganz unter dem Motto: „Wir machen uns stark für Kinder in Lekrumuni“

Von 13 – 16 Uhr herrschte buntes Markttreiben auf dem Platz vor der Kirche zur Heiligen Familie in Donaustetten. Unter anderem gab es Afrikanische Köstlichkeiten und Kostbarkeiten aus Tanzania, die Renate Babic und Pater Laurent von ihrer Reise aus Tanzania mitgebracht hatten. Kaffee, Tee, Massaischmuck, Taschen aus einer Näherei in Moshi , Stoffe oder Kultgegenstände,… Es gab einfach alles.  Aber auch unsere Jugendgruppenkids hatten eifrig mit ihren Gruppenleiterinnen gebastelt und so manche Afrikanischen Unikate kreiert die sich wirklich sehen lassen konnten. Die kleinsten, also 1. Und 2. Klässler hatten ein Massaidorf gebastelt und ihre Bomas (das sind die Massai Rundhütten) gegen eine Spende von 1 Euro angeboten. Warum 1 Euro? Das ist ganz einfach.

1 Euro bedeutet 1 Essen für 1 Kind pro Tag.  

Für nur 1 Euro wird in Lekrumuni 1 Kind am Tag satt. Der Kindergarten im Massaidorf Lekrumuni der gerade gebaut und im Januar 2018 eröffnet wird,  kann 100 Kinder aufnehmen. Die Kinder kommen aus einer sehr armen Bevölkerungsschicht und oft ist die Schulmalzeit die einzige Nahrung die sie überhaupt erhalten. Dort möchten wir gerne Helfen.

Hilfe kann so einfach sein!

Einer der stolzen Verkäufer war Mark, dem es sichtlich Spaß machte seine Bomas zu verkaufen und somit ein Kind in Tanzania Glücklich und satt  zu machen. Die Trommelgruppe der Riedlengrundschule unter der Leitung von Marithe Özbey war ein weiteres Highlight an diesem Nachmittag.

Afrikanisches Benefizessen der Firmgruppe B

Am Abend des 27. Mai ging es dann lecker weiter. 7 Firmlinge der Seelsorgeeinheit kochten mit dem Katechetenduo Renate Babic und Pater Laurent Mtaroni ein Tanzanisches Menue. Im vollbesetzten Ulrikahaus ließen sich die über 80 Personen so richtig verwöhnen. Es schmeckte einfach hervorragend.

Schutzengellotterie

Der Österreichische Schmuckdesigner Christian Weber kreierte extra für diesen Anlass eine edle Schutzengelkette in Silber mit einem blauen Stein. Diese Kette hat einen Wert von 298 Euro und wurde an diesem Abend verlost. Der glückliche Gewinner war unser Pfarrer Ulrich Kloos. Abgerundet wurde der Abend mit einer Filmpräsentation von der Missionsreise vom vergangenen  November.

Der Elefant Malaika war das Maskottchen des Tages und wurde in liebevoller Handarbeit von Renate Babic und Sonja Warnke hergestellt.

Malaika soll nun versteigert werden und zusätzlich Geld einbringen damit einem erfolgreichen Kindergartenstart  in Lekrumuni nichts mehr im Wege steht. Mahr dazu erfahren sie in Kürze.

Der Tag war ein voller Erfolg und das KHK Team das sich mächtig in Arbeit gestürzt hat wurde belohnt. Wir erzielten an diesem einen Tag einen Gesamterlös von sage und schreibe, 3817,76 Euro. Die Freude war groß, als Pfarrer Ulrich Kloos am Abend einen Scheck als Spende der Kirchengemeinde von St. Martin in Höhe von 2500 Euro überreichte.

Somit ist ein toller Grundbetrag in Höhe von 6317,76 Euro erreicht, auf den wir aufbauen können. Denn auch die Erlöse aus unseren kommenden Aktionen sind für unser Großprojekt Lekrumuni bestimmt, damit die Kinder dort bald einer besseren Zukunft entgegenblicken können.

Ganz besonderen Dank ergeht an Metzgerei Graf aus Wiblingen, Kartoffelgenuss Häußler, Rewemarkt Ehlert in Donaustetten sowie  allen  Helfern, Sponsoren und Gästen, die dafür gesorgt haben dass dieser Tag so erfolgreich wurde.

Für das KHK Team: Renate Babic

Lekrumuni – Ein Massaidorf im Umbruch

Wir machen uns stark für die Kinder dort!

Seit 2014 unterstützen wir Kinder aus der Heimat von Pater Laurent Mtaroni in Tanzania. Bei unserem Besuch im vergangenen November konnten wir uns davon überzeugen, dass das Geld dort immer gut ankommt und welchen Nutzen die Kinder vor Ort von unserer Hilfestellung haben. Zum einen haben wir dort 7 Patenkinder die durch unsere finanzielle Hilfe eine gute Zukunftschance erhalten. Zum anderen war es die finanzielle Unterstützung beim Bau einer Trinkwasserpipeline im Dorf Uru, welches erfolgreich abgeschlossen und in Betrieb genommen werden konnte. Das Leben dort ist nun um ein vielfaches einfacher und sicherer.

Das neue Projekt,

das wir mitgebracht haben und für das wir uns seit Dezember stark machen liegt mitten im Massaigebiet Lekrumuni. Der Orden von Pater Laurent ist gerade mit einem Sponsor dabei einen Kindergarten/ eine Vorschule für 100 Kinder zu errichten.

Massai ein Volk im Umbruch –

Massai sind ein sehr armes Volk. Meist besitzen sie nur das was sie bei sich tragen, bzw. das Massaituch über ihren Schultern. In Afrika besteht für alle Kinder Schuluniformpflicht, die sich die Massai aber selbst nicht leisten können. Der Provinzial von Pater Laurent, Pater Calistus suchte einen Sponsor dafür. Nach einem Gespräch mit ihm hatten wir uns bereit erklärt dieses Projekt zu fördern. Im Januar 2018 wird der Kindergarten eröffnet. Die Kinder erhalten von uns Kleidung (T-Shirts/Hemden, Hosen/Kleider, Schuhe, Pullover) und soweit es uns möglich ist Unterstützung bei der täglichen Schulspeisung. So wird für die Kinder in Lekrumuni ein wichtiger Grundstein geschaffen um einmal eine bessere Zukunftschance zu erhalten.

Im Januar 2018 wird der Kindergarten in Tanzania eröffnet (Derzeitiger Stand siehe Foto unten). Er kann 100 Kinder aufnehmen, die auf zwei Klassen zu je 50 Kinder verteilt werden. Da in Afrika Schuluniformpflicht von Anfang an besteht, benötigen die Kinder die den Kindergarten/die Vorschule besuchen möchten eine Schuluniform. Um den Kindern den Besuch dort zu ermöglichen haben wir uns entschieden Projektpate zu werden. Das heißt: Ende diesen Jahres werden die ersten Zahlungen von uns an den Orden von Pater Laurent getätigt, sodass den Kindern ein erfolgreicher Start in eine hoffentlich bessere Zukunft bevorsteht.

Sie möchten mithelfen, damit dieses Projekt erfolgreich wird und den Ärmsten der Armen geholfen wird? Sie möchten mithelfen, dass die Kinder eine bessere Zukunftschance erhalten? Dann setzen Sie sich mit mir am besten unter renate.babic[at]t-online.de in Verbindung. Jeder Euro ist wichtig!

Es gibt übrigens auch sogenannte Essenspatenschaften!

Sie wünschen nähere Informationen darüber? Dann melden Sie sich ebenfalls unter der oben genannten Mailadresse.

Über eine Unterstützung würden wir uns sehr freuen

Asante sana!

Im Namen des KHK Teams: Renate Babic und Pater Laurent

Kinder musizieren für Kinder in Tanzania

am 11.12.2016

KHK Team von links nach rechts: Sandra Meyer, Renate Babic, Pater Laurent Mtaroni, Doris Ströbele

dep_abstimmen_2016_websticker_250x133-3sek

https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fwww.deutscher-engagementpreis.de%2Fmitmachen%2Fpublikumspreis%2Fvoting-detail%2F%3Ftx_epawards_voting[awardWinner]%3D888%26tx_epawards_voting[action]%3Dshow%26tx_epawards_voting[controller]%3DVote%26cHash%3D66f988c9f186e9ae007123998f7c3c64&h=RAQF0vEex

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Im Falle eines Gewinns würden wir das Preisgeld für das Trinkwasserpipelineprojekt in Tanzania verwenden.
„Stimmen Sie für uns ab! Helfen Sie mit das Projekt Kinder Helfen Kindern gebührend zu würdigen. Denn schon viele Kinder und Jugendliche aus unserer Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika haben in den vergangenen 11 Jahren bei den zahlreichen Projekten mitgewirkt. Sie haben sich anstecken lassen von der Idee etwas Positives in der Welt zu bewegen. Alle haben wir eins gemeinsam wenn wir sagen: Kinder Helfen Kindern – und ich bin dabei! Nämlich Hilfe für Kinder in Not. Denn Kinder sind nun mal das schwächste Glied unserer Gesellschaft. Geben wir ihnen was sie zum Leben dringend brauchen – Sauberes Trinkwasser und das Gefühl auch ein geliebtes Kind auf Gottes Erden zu sein!“
Vielen Dank für ihre Stimme!

10 Jahre Kinder Helfen Kindern – und ich bin dabei! „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten – viele kleine Schritte tun, kann man das Gesicht der Welt verändern“!

10 Jahre Kinder musizieren für Kinder in Not

Zum 10. mal fand in Gögglingen ein Kinderbenefizkonzert für Kinder in Not statt. Am  3. Adventssonntag, den 13.Dezember versammelten sich zahlreiche kleine und große Künstler um ihr Talent zu präsentieren und damit Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Kinder, Jugendliche, ja sogar junge Erwachsene die bereits seit dem Jahre 2005 dabei sind, ließen es sich nicht nehmen auch dieses Konzert mit der Liebe zur Musik und der Solidarität zu Notleidenden Kindern in ihrem Alter zu bezeugen. Erstklassige Klavierstücke, Gesangseinlagen, Stücke auf Saxophone,Trompete, Flöte oder kleine Gedichte und Geschichten- die Talente unserer Kids sind vielseitig wie man sieht.

In dem mit viel Liebe zum Detail geschmückten Weihnachtlichen Ambiente wurden die Gäste von Renate Babic aufs herzlichste Willkommen geheißen. In diesem Jahr hatten wir zahlreiche Prominenete Gäste, die voll Freude das  Geschehen auf der Bühne mitverfolgten. So fanden sich zur Freude des Teams der Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner, der Landtagsabgeordnete Martin Rivoir mit Begleitung und Dekan Ulrich Kloos ein. Ganz besonders freuten wir uns über den Besuch von Domkapitular Offizial Thomas Weißhaar aus Rottenburg, der es sich nicht nehmen ließ persönlich vorbeizukommen. Anmerkung an dieser Stelle für diejenigen die es noch nicht wissen: “ Domkapitular Thomas Weßhaar war beim 1. Benefizkonzert im Jahre 2005 Moderator und kennt die „älteren Kinder“ seit ihren Kindertagen.“ 🙂

5 Solisten erhielten eine Urkunde und einen Gutschein für ihr ausergewöhnliches Engagement und ihre jahrelange Treue für das Kinder Helfen Kinder Team. Für 10 Jahre geehrt wurden: Matthias Babic, Patricia Knittel, Rebecca Knittel und Tatjana Knittel. Alle 4 haben als kleine Kinder bei uns angefangen und sind immer noch mit Freude dabei. Der junge Chor aus Donaustetten unter der Leitung von Simon Kaifel ist ebenfalls seit dem Jahre 2005 mit dabei und erhielt viel Lob und Anerkennung.

Sehr schön ist es, dass über die Jahre hinweg immer neue Kinder dazugestoßen sind und diese Veranstaltung mit ihrer Musik und Liebe zum Nächsten lebendig halten. Die Zuschauer erleben so Jahr für Jahr mit, wie sich das Talent der Kinder weiterentwickelt.

Durch das Programm führte die Teamleiterin Renate Babic, die sehr stolz auf dieses Projekt zurückblickt. In all den Jahren konnten wir zahlreichen Kinder und Jugendlichen überall auf der Welt die in Not geraten sind unter die Arme greifen. Früh und Intensivpflegebedürftigen Kindern der Uni Ulm, Kinderheime in Ulm und Recife/ Indonesien und Kenia, Unterstützung bei der Finanzierung des Kinder Notarzt Wagens Baby Muck, Kinderarbeitern in Brasilien und Paraguay,Aidswaisen in Namibia, Kindersoldaten in Kolumbien,Behinderte Kinder in Ulm und Kambodscha,… Seit 2 Jahren unterstützen wir 5 Kinder in der Heimat von Pater Laurent, in Tanzania.

Unterstützt haben Renate Babic in diesem Jahr Sonja Warnke und Sandra Meyer. Pfarrvikar Pater Laurent Mtaroni kam erst 2 Tage zuvor aus Tanzania zurück und hatte Neuigkeiten für uns alle.

Die Trinkwasserpipeline die wir mitfinanziert haben gibt bereits sauberes Trinkwasser an manchen Stellen ab. Der 10.000 Liter Tank, den wir durch unser Wasser ist Leben Projekt kaufen konnten wird gerade fertig montiert, sodass hoffentlich bald sauberes Wasser gespeichert werden kann.

Des weiteren hatte er natürlich Neuigkeiten von unseren Patenkindern Maria, Innocent, Pascal, Efrahim und Joakim. Es geht allen soweit gut und die Hilfe die wir ihnen zukommen lassen (Schulgeld, Kosten für Schulkleidung, Heimunterbringung, Verpflegung und Unterrichtsmaterial,…) ermöglicht den Kindern/Jugendlichen Chancen für eine bessere Zukunft.

Die großartige Weihnachtstombola lockte in der Pause mit sagenhaften 600 Preisen, über 200 Gutscheinen und einer sehr wertvollen Schutzengelkette von Schmuckdesigner Christian  Weber aus Österreich. Es gab zudem von der Firma REWE Ehlert gesponserten Kinderpunsch und Gebäck. Zum Abschluß kam dann noch der singende Bischof Nikolaus um den Kindern und dem Team seine herzlichsten Glückwünsche zu überbringen und hatte natürlich für alle ein kleines Geschenk dabei.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer im Vorder und Hintergrund. Einfach allen die zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltung beigetragen haben. Wir freuen uns bereits auf das 11. Benefizkonzert das am 11. Dezember 2016 stattfinden wird. Blättern Sie doch einfach mal durch die folgende Bildergalerie. (Dazu einfach auf das untere Bild rechts klicken)