Der Orgelbau läuft – beim Einsteinmarathon am 29.9.2019 in Ulm

“Der Orgelbau läuft” – Mitmachen im Laufteam beim Einsteinmarathon am 29. September

Das ist nicht nur der Name eines fleißigen Teams von bewegten Frauen und Männern, das im letzten Jahr und in diesem Jahr auch (mitmachen!) beim Einsteinmarathon in Ulm dabei ist. Wenn Sie (wieder) mitmachen möchten beim Einsteinmarathon am 29. September 2019, melden Sie sich bitte auf der Anmeldeseite des Einsteinmarathons an, geben Sie als Teamname der Orgelbau läuft ein und schicken Sie zusätzlich eine Mail an dekanat.eu[at]drs.de. Geben Sie dabei bitte Ihren Namen an, ob sie ein Trikot der Orgelbau läuft und wenn ja welche Größe (S, M, L, XL,…) und Damen oder Herrenschnitt, oder ob Sie in dem Trikot vom letzten Jahr einfach wieder mitlaufen. Ich freue mich auf die große Laufgemeinschaft des Teams: der Orgelbau läuft.

„Der Orgelbau läuft“ – Pfeifen und Registerpatenschaften als ideales Geschenk

Der Orgelbau läuft”, das steht als Motto sprichwörtlich über unsrem Orgelprojekt, das wir im Jahr 2016 begonnen haben.

Am 21. Juli haben wir den Orgelbauvertrag mit der Orgelbaufirma Winterhalter aus Oberharmersbach im barocken Bibliothekssaal in Wiblingen feierlich unterzeichnet, die Hälfte der 1,3 Mio Euro, die der Orgelbau jetzt final kosten wird, sind zusammen. Es geht also los und wird konkret, der Orgelbau läuft und im Frühjahr 2021 wird das Instrument erklingen. Und doch braucht dieser Orgelbau noch viele Paten und Unterstützer, die Sorge tragen, dass er so gut weiter läuft, damit wir auch die zweite Hälfte gut schaffen.

Mit einer Pfeifenpatenschaft (von 50,-  bis 5000,- €), einer Registerpatenschaft 25 000,- €) können sie sich selbst oder Ihren Verwandten und Freunden eine bleibende Freude machen. Sie können eine bestimmte Pfeife oder ein Register für Sich oder den oder die Beschenkten aussuchen. Sie erhalten dann einen Pfeifenpatenschaftsurkunde, werden im Patenschaftsbuch verewigt, Stifter von Registern werden auch auf einer Tafel neben der Orgel sichtbar sein, wenn dies gewünscht ist. Oder  wenn Sie statt Geburtstagsgeschenken um Spenden für den Orgelbau bitten, können Sie dieses Projekt aktiv unterstützen und beitragen, dass der Orgelbau weiter gut läuft.

Als Konzertbesucher oder Gottesdienstbesucher werden Sie spüren, welche hervorragenden klanglichen Voraussetzungen dieser herrliche Kirchenraum bietet, der geradezu auf das Ertönen der ersten Orgelklänge, gespielt auf der Hauptorgel der Empore wartet. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Dekan Ulrich Kloos