Sternsingerlied aus der Basilika St. Martin, Ulm-Wiblingen

Nun sehet den Stern, den wir bringen

Nun sehet den Stern, den wir bringen / ein Licht aus der himmlischen Pracht! / Nun höret das Lied, das wir singen / ein Lied von der Heiligen Nacht! / Wir kamen von weit her gegangen / durch Meere und Wüsten der Welt, / wo alles noch dunkel verhangen, / weil niemand die Erde erhellt.

Spruch der Sternsinger

„Wir grüßen dies Haus und wünschen euch allen von Herzen das göttliche Wohlgefallen.
Christus möge im Hause wohnen, für jede Wohltat Euch reichlich belohnen. Die weisen aus dem Morgenland sahen den Stern. Sie suchten Christus und fanden den Herrn. Wir finden ihn heut in den Kranken und Armen, so bitten wir Euch um Euer Erbarmen. Und höret nun auf unsere Bitt: helft auch durch Euer Opfer mit!
Christus dem Herrn habt ihr freudig gegeben. Er schenke euch ein glückliches Leben! Friede und Freude in dieser Zeit, ermöglicht lohnen in Ewigkeit.“