Krippenfahrt der Seelsorgeeinheit nach Renningen am Freitag, 31. Januar 2020

“Kinder musizieren für Kinder in Lekirumuni”

Am Sonntag, dem 15.Dezember findet das 14. Kinderbenefizkonzert “Kinder musizieren für Kinder in Not” statt.

Zum 14. mal veranstalten Kinder und Jugendliche aus unseren Gemeinden ein Benefizkonzert für Kinder in Not. In den letzten Wochen haben sie fleißig geprobt und ein schönes Programm für Sie zusammengestellt. In der Veranstaltungspause gibt es Punsch, Kaffee und Gebäck, sowie eine große Weihnachtstombola (ohne Nieten).

Mit dem Erlös der Veranstaltung finanzieren wir unser Projekt “Eine Schule für die Massai”. Education is the key ! Wir arbeiten dran.

Der Eintritt ist frei! Jeder gespendete Euro fließt direkt nach Lekirumuni und wird dort ungeteilt für die Kinder verwendet.

Herzliche Einladung !

KHK Team Hl. Kreuz Gögglingen: Renate Babic, Kathrin Wilhelm, Melanie Schrein, Doris Ströbele, Sandra Meyer, Natalie und Marcel Andrä, Lea Prepelica, Sandra Ruess, Alina Seidel, Pater Laurent Mtaroni

6.12.2019 – 23.01.2020: Neunte Ausgabe Gemeindeblatt Katholische Kirche im Ulmer Süden

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Die neunte Ausgabe im Jahr 2019 des Gemeindeblattes (als Beilage in „Wiblingen aktuell“) der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika mit dem Titel „Katholische Kirche im Ulmer Süden“  können Sie wie gewohnt online auf unserer Homepage ansehen unter dem Link Gemeindeblatt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Gemeindeblatts und Stöbern auf der Internetseite.

Für das Redaktions- und Homepage-Team der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Eleonore Fröhlich

Sternsinger – Krone auf – und los geht‘s

Werde Sternsinger und verändere die Welt – Wir brauchen Dich!

Komm und geh mit uns im Licht Gottes!

Wir machen uns stark für Kinder im Libanon und Weltweit. Jedes Jahr sind um den 6. Januar herum überall in Deutschland rund 500.000 Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige unterwegs. Sie ziehen von Haus zu Haus, bringen den Menschen in ihren Gemeinden den Segen Christi und sammeln Geld für Not leidende Kinder .

Und wir sind Mittendrin! Sei auch DU dabei, wenn wir durch die Straßen ziehen. Melde dich bei deinem Team an:

Kreuzfahrt mit Tiefgang in Kroatien

Im Zeitraum vom 29. Mai bis zum 07. Juni 2020 findet eine Wallfahrt der SE Ulm-Basilika für Ministranten und Teamer statt, die sich in der Jugendarbeit engagieren. Auch deren Freunde können an der Wallfahrt teilnehmen.

Mehr dazu im Flyer: Kreuzfahrt mit Tiefgang Kroatien 2020 – Flyer

Unter Kinder und Jugend/ Freizeiten finden Sie auch immer die wöchentlich aktualisierte Zahl der freien Plätze.

1. bis 7. Dezember: 7. Ökumenische Adventstafel in St. Franziskus

Eingeladen sind alle Bürger und keiner soll sich hier ausgeschlossen fühlen.

Während in den katholischen Räumen vom Adventstafel-Team ab 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr das Mittagessen mit Hauptgericht und Nachtisch ausgegeben wird, finden die Teilnehmer im evangelischen Zachäus-Teil des Hauses im Anschluss bei Adventsgebäck und Kaffee oder Tee ebenfalls einen Ort für Gespräche.

Spenden zur Kostendeckung  erbeten. Diejenigen, die es sich leisten können, sollten einen angemessenen Beitrag bezahlen.

Eingebettet in die Essenszeit ist das tägliche liturgischen Angebot. Um 12:45 Uhr findet in der Kirche St. Franziskus eine etwa zehnminütige Andacht statt.

Speiseplan Adventstafel 2019

Sonntag:
Pute mit Reis, Clementinen

Montag:
Sauerbraten, Salzkartoffeln, Rotkohl, Äpfel-

Dienstag:
Käsespätzle, Salat, – Eis

Mittwoch:
Wiener Rahmhackbraten, Kartoffel, Gemüse, Joghurt-

Donnerstag:
Rindergulasch, Semmelknödel, – Quarkspeise
oder Spaghetti mit Tomatensoße, -Quarkspeise

Freitag:
Lachstagliatelle, Salat, Obstsalat-

Samstag:
Schweinefilet, Spätzle, Rahmgemüse, Joghurt –

Speiseplanänderung vorbehalten

Herz – Jesu Freitag in Donaustetten

Herz-Jesu- Freitag in Donaustetten.

In unserer Seelsorgeherz-jesu-bildeinheit feiern wir im Jahr der Barmherzigkeit jeden Freitag in der Basilika die Stunde der Barmherzigkeit. Das Ende des Barmherzigen Jahres ist ein Schlüssel für uns zum Herzen -Jesu und es bedeutet nicht das Ende der Anbetung.

Das neue Kirchenjahr beginnt mit dem Ersten Advent. Daher begehen wir immer am ersten Freitag eines Monats in der Kirche zur Heiligen Familie in Donaustetten eine heilige Messe zu Ehren des Herz-Jesu Festes.

18 Uhr ist Beichtmöglichkeit

18.30 Uhr – Heilige Messe, anschließend Stille Anbetung bis 19. 30 Uhr

 

“Gottes Herz schlägt auch für mich!”

Das Herz-Jesu  ist nicht nur ein bildreiches und historisches Bild, welches in einigen Ländern und Regionen als Herz-Jesu Fest besonders gefeiert wird. Dieses Fest hat vor allem mit dem Einzelnen zu tun. Und es hat mit unseren Gottesbildern zu tun. Dieser Gott in Jesus Christus ist so groß, dass wir ihn auch auf diese Weise, als Herz,  vorstellen dürfen.

Ein Gott, der sich uns schenkt. Ein Gott, der aber auch unser Herz, das mehr ist als nur ein Lebensmuskel, entzünden und erreichen will. Dieser Gott will uns aber auch Fragen stellen: nach dem “woher”, “wohin” und “wozu” unseres Daseins.

Besonders, wenn der Einzelne lebensbedrohlich krank wurde und wird, wenn uns Schicksalsschläge treffen.
Ich lade Sie ein, nach dem Jahr der Barmherzigket weiterhin an diesem Herz-Jesu festzuhalten. Sich dieser  Einladung Gottes bewusster zu werden, die Zuwendung Gottes in Jesus Christus zu erfahren.

Und eines dürfen wir mitnehmen, jeden ersten Freitag des Monats: ist es eine erneute Aussage aus der Heiligen Schrift: “Gottes Herz schlägt auch für mich!”

Jesus hat uns gelehrt: “ Sei Barmherzig, wie euer Vater in Himmel Barmherzig ist.” Im Vordergrund der Herz-Jesu-Verehrung stehen aber zwei andere Anliegen. Sie will uns aufmerksam machen, dass wir die Liebe Jesu zu uns Menschen erkennen und dass wir begreifen, dass er unser Heiland ist. Sie will Impulse setzen, dass wir unser Herz nach seinem Herzen bilden.

Pater Laurent Mtaroni

 

Interview mit Vikar Simon Hof

Am 18.10.2016 strahlte die Landesschau Baden-Württemberg eine Sendung aus unter dem Titel: Jungpriester Simon Hof. Das Interview führte Reporter Markus Frank.

Quelle: Landesschau Baden-Württemberg

Norbert Gruber

Immer weniger Pfarrer!

Woran liegst? Nur am Zölibat?

SWR 4 Reporter Volker Wüst interviewt Pfarrer Ulrich Kloos, Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika.

Audiomitschnitt: immer-weniger-pfarrer

Norbert Gruber