Ökumenischer Kinderbibeltag – Ostern to go: Anmeldung bis 15. März 2021

Weitere Informationen zu: Der etwas anderere Kinderbibeltag  klicken

Oster – und Passionswanderweg vom 1. März – 18. April – DREI WEGE ZU GOTT

Herzliche Einladung zum Oster – und Passionsweg in der Zeit vom 1. März bis 18. April 2021

Oster- und Passionswanderweg  entlang der Donau

Begeben Sie sich, wie einst die Jünger auf dem Emmausweg, entlang der Donau zwischen Gögglingen und Donaustetten auf ihren ganz persönlichen Glaubensweg. Lassen Sie sich inspirieren von den zahlreichen Stationen die ab dem 1. März bis zum 18. April am Wegesrand und um unsere beiden Kapellen herum, nach und nach erstellt werden.

 

Drei Wege zu Gott

In und um die Jugendkirche New Generation (Laurentiuskirche)in Donaustetten, gibt es innen und außen verschiedenen Kreuzweg-Stationen. Die Kirche ist immer sonntags von 15-16 Uhr geöffnet.
Entlang der Donau, zwischen Donaustetten und Gögglingen entsteht ein einzigartiger Emmausweg mit individuell gestalteten Glaubensstationen, mitten aus unserem (Glaubens)Alltag. In und um die Bricciuskirche in Gögglingen (Friedhof) erwartet sie ein Auferstehungs- und Engelweg. Die Bricciuskirche ist in dieser Zeit von Freitag bis Sonntag von 15-17 Uhr geöffnet.

 

Ihre/Eure Hilfe ist gefragt

Für einzelne Kreuzwegstationen werden noch kreative Hände gesucht. Ebenso für die Gestaltung des Emmausweges, bei dem Sie ihre ganz persönlichen Glaubenshintergründe und Überzeugungen einfließen lassen können. Bei Interesse bitte bei Christoph Esser unter Telefon 07305-179762 , E-Mail mc.escher[at]gmx.de melden. Für interessierte Mitgestalter des Auferstehungs- und Engelweges melden sie sich bitte bei Renate Babic (renate.babic[at]gmail.com).

 

Kinder und Jugendliche aufgepasst

Für einen großen Ostereierstrauch am Donauufer seid ihr gefragt. Gestaltet euer ganz persönliches Osterei und hängt es vor der Zollzillenhütte in den Strauch. Das ist ganz einfach und jeder kann mitmachen. Einfach Ei ausblasen, mit Wind und Wetterfesten Materialien gestalten und ein Band zum Aufhängen daran befestigen.

 

Trauerweide am Wegesrand

Kreieren Sie ihr ganz persönliches Kreuz und hängen Sie es mit Kabelbindern in die Trauerweiden am Anfang des Emmausweges von Gögglingen in Richtung Donaustetten, gleich unterhalb der Donaubrücke. Bitte achten Sie darauf, dass Sie wetterfeste Materialien verwenden.

 

Besondere Andachten und Angebote

Am Freitag, dem 5. März um 17 Uhr findet eine Andacht mit dem Thema „Barmherzigkeit“ in der Laurentiuskirche/Jugendkirche in Donaustetten statt.

Am Freitag, dem 9. April laden wir Sie um 17 Uhr zu einer Andacht mit dem Thema „Lebendiges Wasser“ in die Bricciuskirche nach Gögglingen ein. Abschließend findet ein Segnungsakt am Donauufer, sowie der Lourdesgrotte am Friedhof statt.

 

Lourdesgrotte auf dem Gögglinger Friedhof

Die 1890 gestiftete Lourdes-Kapelle auf der Westseite des Friedhofes, die letztes Jahr 130 Jahre alt wurde, dient als letzte Station des Auferstehungsweges. Verharren Sie ein paar Minuten beim stillen Gebet vor der Marienstatute.

 

Homepage der Seelsorgeeinheit

Beachten Sie bitte auch die Angebote zu besonderen Andachten, die wir auf der Homepage und

den Aushängen der Kirchen noch veröffentlichen werden, und die für alle Gemeindemitglieder offen und kostenlos sind. Wir werden Sie über alle geplanten Aktionen und Andachten rechtzeitig informieren.

 

PR Christoph Esser und Renate Babic

 

Wirwunder – Sparkasse verdoppelt Orgelspenden vom 1. -14. März

Liebe Freunde unseres Orgelbauprojekts,

die Sparkasse startet im der ersten Märzhälfte eine Verdopplungsaktion für Projekte in der Region. vom 1. – 14. März 2021. Da ist auch unser Orgelprojekt dabei.

In diesem Zeitraum verdoppelt die Sparkasse eingehende Spenden für die Orgel über die Plattform wirwunder.de. Dort als Ort “Ulm” und als Projekt “Orgel” als Stichwort eingeben.

Über betterplace.org kann dann online gespendet werden.

Klicken Sie auf unten stehenden Link. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an das Pfarrbüro wenden.

Diese Information auch gerne an Bekannte weiterleiten. Vielen Dank für alle Unterstützung.

 

https://www.wirwunder.de/Projekte-entdecken?lat=48.4010822&lng=9.987607599999999&ort=Ulm&zip=89073&text=Orgel

 

26. Februar – 25.März 2021: Gemeindeblatt Katholische Kirche im Ulmer Süde

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Die zweite Ausgabe im Jahr 2021 des Gemeindeblattes (als Beilage in „Wiblingen aktuell“) der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika mit dem Titel „Katholische Kirche im Ulmer Süden“ können Sie wie gewohnt online auf unserer Homepage ansehen unter dem Link Gemeindeblatts.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Gemeindeblatts und Stöbern auf der Internetseite.

Für das Redaktions- und Homepage-Team der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Eleonore Fröhlich

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst am Sonntag, 07. März 2021 in der Basilika St. Martin, Ulm-Wiblingen

Anbetung in St. Franziskus

Vikar Michael Schönball

Während der Fastenzeit jeden Donnerstag ein warmes Essen mit Nachtisch und Obst  „To Go“

Erste ökumenische Ostertafel in St. Franziskus/Zachäus

Die überaus positiven Erfahrungen der Advents- und Dreikönigstafel To Go haben gezeigt, dass es gut es wäre, eine weitere Aktion zu starten. Daher haben wir beschlossen, eine erste „Ostertafel“ durchzuführen und freuen uns, wenn diese genauso gut angenommen wird.

Wie es sich bei den beiden vorherigen Tafeln bewährt hat, bieten wir während der Fastenzeit jeden Donnerstag ein warmes Essen mit Nachtisch und Obst  „To Go“ (zum Mitnehmen) an. Außerdem fügen wir bei jeder Essensausgabe eine FFP2-Maske hinzu.

Unser Speiseplan:

18. Februar: Linsen mit Spätzle und Wienerle
25. Februar: Gulaschsuppe mit Brötchen
04. März: Spaghetti Bolognese
11. März: Krautschupfnudeln
18. März: Reis-Curry-Fleisch mit Brötchen
25. März: Geschnetzeltes mit Spätzle
  1. April: Vespertüte

Alle Essen werden in biologisch abbaubare Behälter gefüllt und in Tüten verpackt. Das Angebot ist kostenlos.

Für das Tafelteam: Petra Bauer, Anja Leo

 

Musikalische Gottesdienstgestaltung in der Basilika St. Martin, Ulm-Wiblingen im Februar und März 2021

Möbel für ein weiteres Klassenzimmer in Lekirumuni werden benötigt

Ein neuer Klassenraum für weitere 46 Massaikinder entsteht

Rossana Grundschule in Tanzania

Der Schulbau in Lekirumuni/Tanzania schreitet gut voran. Am 11. Januar 2021 entsteht eine weitere Klasse mit 46 Kindern. Für die Finanzierung der Klassenzimmereinrichtung sammeln wir durch unsere Advents und Weihnachtsaktionen gerade das benötigte Geld in Höhe von 1400 Euro. Ein Stuhl kostet gerade mal 14 Euro und ein Tisch 20 Euro.

Wenn alles gut läuft, werden ab dem 11. Januar  250 Massaikinder die Pre & Primary School besuchen können.

Für Spenden sind wir jederzeit Dankbar. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an renate.babic[at]gmail.com oder schauen auf unsere Homepage www.kinder-helfen-kindern-gögglingen.com

 

Für das KHK Team „Kinder Helfen Kindern Hl. Kreuz Gögglingen: Renate Babic

Spendenaufrufe für unsere Missionsprojekte der SE

Liebe Gemeindemitglieder,

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit, sollten wir auch an diejenigen denken, denen es nicht so gut geht wie uns. Diejengen, die zusätzlich zu der weltweiten Coronapandemie noch ganz andere Sorgen und Nöte haben. Diejenigen, die nichts zu Essen haben, kein Dach über dem Kopf und keine ausreichende Kleidung besitzen, und denen es an jeglicher Ärztlicher Versorgung fehlt. In unserer Seelsorgeeinheit und den einzelnen Kirchengemeinden bitten wir um Spenden für unsere Missionsprojekte.

Ebenso für die Caritas Ulm “Verspertüte” und Caritas Ambrosiana “Mailand”. Egal wo Sie helfen möchten, jeder Euro kommt gut an.

Corona-Pandemie: Das Virus betrifft uns alle!

Schulschließungen, Ausgangssperre, „Lockdown“: Wir erleben derzeit, wie COVID-19 unser tägliches Leben massiv verändert. Ganze Länder stehen still; nicht nur Deutschland. Besonders hart trifft es Menschen in Ländern, die so gut wie kein funktionierendes Gesundheitssystem haben, die eh schon am Limit leben und gerade mal das besitzen, was sie auf der Haut tragen.

Hygiene ist überlebenswichtig!

Ebenso ist regelmäßiges Händewaschen ein Muss, dass durch die Minimale Sanitärinfrastruktur jedoch nicht möglich ist.

Durch fehlende Veranstaltungen, Aktionen und Kollektensammlungen mit denen wir sonst diese Projekte fördern, fallen wichtige Geldquellen weg. Und das ist fatal. Gerade jetzt in dieser Zeit der sozialen Distanzierung ist unsere Hilfe also besonders wichtig.

Helfen Sie dort, wo Hilfe notwendig ist. Vergelt’s Gott!

Mehr erfahren Sie unter dem Button “Soziales /Spenden” in der oberen Suchleiste!