30. Oktober – 3. Dezember 2020: Gemeindeblatt Katholische Kirche im Ulmer Süden

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Die achte Ausgabe im Jahr 2020 des Gemeindeblattes (als Beilage in „Wiblingen aktuell“) der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika mit dem Titel „Katholische Kirche im Ulmer Süden“ können Sie wie gewohnt online auf unserer Homepage ansehen unter dem Link Gemeindeblatts.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Gemeindeblatts und Stöbern auf der Internetseite.

Für das Redaktions- und Homepage-Team der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Eleonore Fröhlich

Logo Ulm-Basilika Wiblingen

Kontaktformular für die Kirchen in der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika

Liebe Gemeindemitglieder der Seelsorgeeinheit Basilika,

das Kontaktformular können Sie gerne auch schon Zuhause ausfüllen und zum Gottesdienst mitbringen.

In der Kirche tragen Sie bitte noch die Platznummer ein.

Vielen Dank.

 

 

Trauer- und Lebenscafe am 04.11.2020

Montag, 9. November 2020, 9 – 11 Uhr, Ökumenischer Frauentreff im Martinusheim Ulm-Wiblingen

Vorwort:
Aus gegebenem Anlass müssen Sie sich zu den Veranstaltungen anmelden, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zulässig ist.
Bitte bringen Sie einen Mund und Nasenschutz mit.
Wir werden alle hygienischen Maßnahmen beachten.

Möglicherweise müssen auch alle Veranstaltungen wieder kurzfristig abgesagt werden.

 

Südamerikareise Seen – Wälder – Vulkane – Wüste

Chile ist ein Land mit einer verrückten Geografie, so hat es einmal jemand sehr treffend bezeichnet. Hier in den unterschiedlichsten Landschaften mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, hat für Ilse und Günter Leitner einen besonderen Reiz. Anfang des Jahres 2015 reisten sie nochmals nach Chile, fuhren zunächst im Chilenischen Seengebiet im „Kleinen Süden“, überquerten die Anden hinüber nach Argentinien, radelten auf der „Siete-Lagos-Route“ in der Argentinischen Schweiz bis Bariloche. Zurück in Chile führte sie ihre Radtour im Norden vom Pazifik durch die Atacama Wüste, die trockenste Wüste der Erde zur Oase San Pedro de Atacama. Eine mehrtägige Jeep-Tour von San Pedro über die Lagunen Route nach Bolivien zum Salar de Uyuni – dem größten Salzsee der Erde – war eine ganz eigene, unvergessliche Erfahrung. Zurück aus der Wüste radelten die Leitners über den Altiplano – erreichten dabei erstmals mit dem Fahrrad die unglaubliche Höhe von 4.500 Meter.

Referenten:                  Ilse und Günther Leitner, Wiblingen

Ort:                               Martinusheim Wiblingen, Dreifaltigkeitsweg 21

Teilnahmebetrag:       4,50 €

Anmeldung bis 05.11.20 unter Tel.-Nr. 0731 47338.

 

Hinweise zur Feier der Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika ab 19. Oktober 2020

Allerseelenrequiem am Montag, 02. November 2020 in der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika

Hallo Kids – Wir suchen große und kleine musikalische Talente!

An alle Musikalischen Kinder und Jugendlichen der Seelsorgeeinheit – Wir suchen Euch!

 

Aktion Weihnachtsmannfreie Zone – Fair Naschen und dabei Gutes tun

Aktion Weihnachtsmannfreie Zone – Fair Naschen und dabei Gutes tun

Gutes tun- kann jeder! Tat.Ort.Nikolaus! Aktion Weihnachtsmannfreie Zone 2020

Zu Zeiten des heiligen Nikolaus herrschten soziale Missstände, die ihn aus vollem Herzen zum Handeln antrieben. Er kümmerte sich selbstlos um die Armen und schütze sie vor Ausbeutung. So ist der heilige Bischof von Myra ein christliches Vorbild auch im Kampf gegen Kinderarbeit. Nach aktuellen Zahlen sind 152 Millionen Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien und Lateinamerika zwischen 5 und 17 Jahren von ausbeuterischer  Kinderarbeit betroffen. Das heißt, sie müssen unter Bedingungen arbeiten, die sie ihrer grundlegenden Rechte und Chancen berauben.  Als Freund gerade der Kinder erinnert uns der heilige Bischof Nikolaus immer wieder daran, solidarisch zu handeln und sich mehr für Gerechtigkeit, auch in der heutigen Zeit, besonders für Kinder und Jugendliche einzusetzen.

Damit verbunden möchten wir den heiligen Nikolaus als Freund der Kinder und Helfer von Menschen in Not wieder ins Bewusstsein bringen. Ein echt gutes Vorbild, denn er verkörpert Werte wie Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Respekt.

Das KHK Team Hl. Kreuz Gögglingen unterstützt diese Aktion schon seit vielen Jahren – denn Gutes tun kann so einfach sein!

Helfen Sie mit – bezeugen Sie mit ihrem Kauf ihre Solidarität mit den Arbeiterkindern dieser Welt. Denn durch das Fairtrade Siegel erhalten diejenigen, die den Kakao anbauen einen fairen Lohn. Mit jedem verkauften Nikolaus aus der Aktion Weihnachtsmannfreien Zone werden zudem die katholischen Kinderhospizdienste in Berlin und Halle an der Saale unterstützt.