25. und 26.10.2019: Workshop für Mädchen und Jungen im Alter von 12 – 14 Jahren

Elternvortrag: Freitag 25. Oktober 2019, 19:30 bis 21:30 Uhr

Mädchen- und Jungenworkshop: Beide Samstag, 26. Oktober 2019, 10:00 bis 15:30 Uhr

Weitere Information

Jugendgottesdienst am 20. Oktober 2019

Am 20. Oktober 2019 findet um 19 Uhr wieder ein Jugendgottesdienst statt. Wie immer findet der Gottesdienst in der Jugendkirche ‘New Generation’ statt. Dieses Mal lautet das Motto “Leben ist, was du draus machst!”. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von den Soulsisters.

FairNaschen – Aktion Weihnachtsmannfreie Zone

 “FairNaschen” – Bestellen Sie jetzt und sichern Sie sich ihre Fairen Nikoläuse

An alle kleinen und großen Stars – Wir suchen Euch!

An alle Kinder und Jugendlichen aus der Seelsorgeeinheit! Wir sind auf der Suche nach Dir! Du spielst ein Instrument oder singst leidenschaftlich gerne? Dann bist Du bei uns genau richtig! Melde dich!

Vorverkauf – 3 Länder Weinfest

3 Länder Weinfest am 9. November in Gögglingen

Der Vorverkauf ist in vollem Gange!

Benefizveranstaltung mit der Tanzband „blue mandarine“ und dem KHK Team Hl. Kreuz Gögglingen am 9. November ab 19 Uhr

(Saalöffnung 18.30 Uhr) im Christophorushaus in Gögglingen , Abt.-Ulrich-Str.4.

Kartenreservierung unter: renate.babic[at]gmail.com

Vorverkauf 5 Euro, Abendkasse 6 Euro

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Für das KHK Team Hl. Kreuz Gögglingen: Renate Babic

 

Firmvorbereitung 2019/2020 der SE Ulm-Basilika

An alle FirmbewerberInnen, die in der Zeit Juli 2004 – September 2005 geboren sind, ergeht folgende Einladung!

Hast du Lust mit uns nach Gottes Spuren und dem Sinn des Lebens zu suchen? Dann melde dich in deinem Pfarrbüro solltest du nicht automatisch angeschrieben werden.

Zuschuss für Hauptorgel in der Wiblinger Basilika St. Martin

Ulmer Gemeinderat: Zuschuss für eine Hauptorgel in der Wiblinger Basilika St. Martin

Am Freitag, 24. März 2017, wurde vom Orgelförderverein Basilika Ulm-Wiblingen, vertreten durch Dekan Ulrich Kloos, ein Antrag auf Projektförderung für die Errichtung einer Hauptorgel in der ehemaligen Klosterkirche – jetzt Pfarrkirche St. Martin – gestellt. Diesem Antrag haben wir Gemeinderäte gern zugestimmt, da der Bund bereits 400.000 € und die Diözese Rottenburg/Stuttgart 85.000 € zugesagt haben.
Insgesamt werden für den Orgelbau 850.000 € veranschlagt, jedoch werden diese Kosten sicher noch überschritten. Die Stadt Ulm wird also ebenfalls 85.000 € als Zuschuss beitragen.

Unsere Anregung ist noch, dass auch das Land Baden-Württemberg in der Pflicht wäre – vielleicht auch freiwillig –, da ja die gesamte Klosteranlage durch „Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ vermarktet wird. Jetzt sind die beiden Landtagsabgeordneten gefragt, sich für eine Förderung des Orgelbaus einzusetzen.

Helga Malischewski, Reinhard Kuntz, Wiblinger Wählergemeinschaft WWG

 _____________________________

Um den Neubau einer Hauptorgel auf der Westempore der Wiblinger Basilika zu ermöglichen, wurde am 1. November 2015 der Orgelförderverein Basilika Ulm-Wiblingen e. V. gegründet. Er fördert das Projekt durch eigene Aktionen und wirbt bei Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen um Unterstützung und Spenden.

Auch die Mitgliedschaft im Orgelförderverein hilft weiter. Der Mindestbeitrag beträgt 30 €/Jahr.

Kontakt: Orgelförderverein Basilika Ulm-Wiblingen e. V., Schlossstraße 44, 89079 Ulm-Wiblingen, Telefon (0731) 4 12 23, E-Mail: Orgelfoerderverein-Basilika.Ulm[at]drs.de.

Herz – Jesu Freitag in Donaustetten

Herz-Jesu- Freitag in Donaustetten.

In unserer Seelsorgeherz-jesu-bildeinheit feiern wir im Jahr der Barmherzigkeit jeden Freitag in der Basilika die Stunde der Barmherzigkeit. Das Ende des Barmherzigen Jahres ist ein Schlüssel für uns zum Herzen -Jesu und es bedeutet nicht das Ende der Anbetung.

Das neue Kirchenjahr beginnt mit dem Ersten Advent. Daher begehen wir immer am ersten Freitag eines Monats in der Kirche zur Heiligen Familie in Donaustetten eine heilige Messe zu Ehren des Herz-Jesu Festes.

18 Uhr ist Beichtmöglichkeit

18.30 Uhr – Heilige Messe, anschließend Stille Anbetung bis 19. 30 Uhr

 

“Gottes Herz schlägt auch für mich!”

Das Herz-Jesu  ist nicht nur ein bildreiches und historisches Bild, welches in einigen Ländern und Regionen als Herz-Jesu Fest besonders gefeiert wird. Dieses Fest hat vor allem mit dem Einzelnen zu tun. Und es hat mit unseren Gottesbildern zu tun. Dieser Gott in Jesus Christus ist so groß, dass wir ihn auch auf diese Weise, als Herz,  vorstellen dürfen.

Ein Gott, der sich uns schenkt. Ein Gott, der aber auch unser Herz, das mehr ist als nur ein Lebensmuskel, entzünden und erreichen will. Dieser Gott will uns aber auch Fragen stellen: nach dem “woher”, “wohin” und “wozu” unseres Daseins.

Besonders, wenn der Einzelne lebensbedrohlich krank wurde und wird, wenn uns Schicksalsschläge treffen.
Ich lade Sie ein, nach dem Jahr der Barmherzigket weiterhin an diesem Herz-Jesu festzuhalten. Sich dieser  Einladung Gottes bewusster zu werden, die Zuwendung Gottes in Jesus Christus zu erfahren.

Und eines dürfen wir mitnehmen, jeden ersten Freitag des Monats: ist es eine erneute Aussage aus der Heiligen Schrift: “Gottes Herz schlägt auch für mich!”

Jesus hat uns gelehrt: “ Sei Barmherzig, wie euer Vater in Himmel Barmherzig ist.” Im Vordergrund der Herz-Jesu-Verehrung stehen aber zwei andere Anliegen. Sie will uns aufmerksam machen, dass wir die Liebe Jesu zu uns Menschen erkennen und dass wir begreifen, dass er unser Heiland ist. Sie will Impulse setzen, dass wir unser Herz nach seinem Herzen bilden.

Pater Laurent Mtaroni

 

Interview mit Vikar Simon Hof

Am 18.10.2016 strahlte die Landesschau Baden-Württemberg eine Sendung aus unter dem Titel: Jungpriester Simon Hof. Das Interview führte Reporter Markus Frank.

Quelle: Landesschau Baden-Württemberg

Norbert Gruber