Firmung 2019 – Lass uns leben wie ein Feuerwerk

Firmung am 15. September 2019: Lass uns leben wie ein Feuerwerk

Am 15. September wurden  27 Jugendliche durch Monsignore Domkapitular Paul Hildebrand gefirmt.

Ein Jahr lang haben sie sich auf diesen Tag vorbereitet. Einige haben sich sozial engagiert, zum Beispiel bei den Sternsingern, bei der 72 Stunden-Aktion und für Kinder in Lekirumuni/Tanzania. Andere sind mit dem Fahrrad oder mit dem Kanu zu den Schwestern nach Untermarchtal gepilgert und haben dort die Spiritualität des Klosters erleben können. Zwei Firmbewerberinnen haben den Jugendchor in Donaustetten bei der musikalischen Gestaltung von zahlreichen Gottesdiensten und Andachten unterstützt.

 

Herr Jesus Christus,

begleite diese jungen Menschen auf all ihren Wegen. Hilf ihnen, Stolpersteine zu überspringen, Licht aus innerer Dunkelheit zu finden und im Glauben Dich zu entdecken. Schenke du ihnen deine schützende Nähe, Hoffnung in schweren Lebenslagen und Kraft deinem Willen zu folgen. Sende ihnen Antworten auf ihre Fragen und Menschen an ihre Seite die sie begleiten , so schwierig der Weg auch sein mag.

 

Versöhnungstag der Firmlinge in der Kirche zur Hl. Familie in Donaustetten

Der Versöhnungstag der diesjährigen Firmlinge fand wie immer in Donaustetten statt

Nach einführenden Worten von Pastoralreferent und Jugendseelsorger Christoph Esser im Ulrikahaus gings es erstmal an die frische Luft.

Bogenschießen und Kistenklettern forderte alle Sinne der Jugendlichen. Und jede(r) konnte somit seinen Mut und sein Gottvertrauen unter Beweis stellen.

Ein weiterer Schwerpunkt an diesem Vormittag war das Versöhnungsgespräch mit einem Katecheten seiner Wahl. Wer wollte konnte auch die Gelegenheit nutzen und zur Beichte gehen.

Fotos:Renate Babic

Ministrantenaufnahme am 21. Juli 2019 in Hl.Kreuz Gögglingen

Ministrantenaufnahme am 21. Juli in Hl.Kreuz Gögglingen

23 Ministranten/Innen gibt es seit dem 21.Juli 2019 in Hl. Kreuz Gögglingen. Bei einer schönen Aufnahmefeier mit Pater Laurent wurden zwei neue Minis in ihren Dienst eingeführt und zwei Minis verabschiedet.

Dankeschön für euren Dienst

Kuchenverkauf der Minis im Anschluß an den Gottesdienst

Fotos: Renate Babic

Rückblick auf die 72 Stunden Aktion und das Kunstprojekt mit Oliver Patrich

Im Rahmen der 72 Stunden Aktion haben Firmlinge und geflüchtete Jugendliche u.a. das bekannte Gebet vom Hl. Franziskus in einen zeitgemäßen Film umgesetzt.

Außerdem haben die Flüchtlinge zusammen mit den Firmlingen an einem Kunstprojekt teilgenommen, welches von dem Künstler Oliver Patrich geleitet wurde.

Bergmesse im Gunzesriedertal am 13.07.2019

Foto: Hans-Jürgen Greber /Gabi Laib

Text: Pfr. Kloos/Gabi Laib

Gemeinsame Ökumenische Sitzung der Kirchengemeinden Gögglingen und Donaustetten

kumene #Gemeinsame Sitzung der Kirchengemeinden Hl. Kreuz Gögglingen, St. Laurentius Donaustetten und der Evangelischen Riedlengemeinde mit Ortsvorsteherin Eva- Maria Emmenecker 

Am Dienstag, dem 16.Juli fanden sich die Kirchengemeinderäte aus Hl. Kreuz Gögglingen, St. Laurentius Donaustetten und der Evangelischen Riedlengemeinde im Christophorushaus zu einer gemeinsamen Ökumene Sitzung ein. Zu Gast war Ortsvorsteherin Eva-Maria Emmenecker.

Im Anschluß daran wurde noch das Miteinander und die christliche Verbundenheit beim persönlichen Gespräch und gemeinsamen Mahl gepflegt.

Allen Kirchengemeinderäten/Innen und Gemeindemitgliedern an dieser Stelle eine erholsame Sommerzeit.

Kommunionkinder und ihre Familien auf dem Albschäferweg

Visitation – der Blick von außen – Abschluss des Prozesses Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten

Gebietsreferent Andreas Rieg ist in diesen Wochen in der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika unterwegs, um die Seelsorgeeinheit zu visitieren (besuchen). Die Gemeinden des Dekans werden vom jeweiligen Gebietsreferenten der Diözese Rottenburg-Stuttgart besucht. Andreas Rieg ist Mitglied des Domkapitels und Regens des Rottenburger Priesterseminars. Er ist also unmittelbar in der Priesterausbildung tätig.

In einer gemeinsamen Sitzung aller Kirchengemeinderäte am 25. Juni wurde ihm der Pastoralbericht der SE vorgestellt. Deutlich wurde auch durch einen halbstündigen Videoclip, der viele (nicht alle) der vielen Angebote und Aktivitäten, die in der Seelsorgeeinheit lebendig sind, mit schönen Bildern allen näher brachte. Große Dankbarkeit für so viele aktiv Mitwirkende stellt sich da ein. Darüber kamen Kirchengemeinderäte und Regens Rieg ins Gespräch.

Am Sonntag 7. Juli feiert Regens Rieg den Abschlussgottesdienst der Visitation in der Basilika. Der Kantatengottesdienst “Bach trifft Mozart” bringt schön die Freude am Glauben zum Ausdruck, die in vielfältiger Form hier in der SE lebendig ist. Es ist schön, dass in den einzelnen Gemeinden viel eigenständig möglich ist, dass es aber auch solche gemeinsamen Feiern des Glaubens gibt, wie diesen Gottesdienst oder die Sternwallfahrt, bei denen Gläubige aus der ganzen SE gemeinsam Gott loben, beten, und den Glauben feiern. Im Anschluss ist in Donaustetten Gelegenheit, beim Afrikanischen Markt, die weltweite Verbundenheit und Solidariät in den Blick zu nehmen, für ein Projekt in Tansania.

In den kommenden Wochen folgt noch die Visitation der Pfarrämter.

Im Anhang der Pastoralbericht zur Lektüre (leider ohne den Film)…. Anregende Lektüre.

SE Ulm EPP2205019

Dekan Ulrich Kloos

Kindergartenkinder gestalten einen Blumenteppich

Kindergartenkinder aus Hl. Kreuz Gögglingen gestalteten einen Blumenteppich

In diesem Jahr gab es ein ansolutes Novum: Mit viel Freude gestalteten Kindergartenkinder einen Blumenteppich für die Prozession. Nach einem kurzen Kindergottesdienst wurde im Garten gespielt   und die Spannung stieg: Wann würde die Prozession eintreffen?


Vielen Dank an Familie Pengl, die dafür in so unkomplizierter Weise ihren Garten zur Verfügung stellte.

Fotos/Text: Margarete Lobenhofer

 

Fronleichnam 2019 in Hl. Kreuz Gögglingen

#Fronleichnam 2019 in Hl. Kreuz Gögglingen #Du an meiner Seite #Gemeinsam Unterwegs #Gemeinsam Feiern – Blitzlichter des Tages!

 

 

Fotos/Gestaltung: Renate Babic