Spielenachmittag von Firmlingen für Flüchtlinge

Spielenachmittag von Firmlingen für Flüchtlinge

 

Im Rahmen des Firmprojekts haben wir am Freitag, den 16. Mai einige Flüchtlingsfamilien zu einem Spielenachmittag ins Ulrikahaus eingeladen. Dass es so großen Zuspruch geben würde, damit hatten wir nicht gerechnet. Insgesamt waren 16 Kinder und 5 Erwachsene zum Spielen gekommen. Der Nachmittag war für alle Beteiligten sehr lustig und ein voller Erfolg.

Gerne möchten wir solche Spielenachmittage nun öfter anbieten.

Verena, Mini und ihre Firmgruppe

 

In diesem  Zusammenhang sucht der Helferkreis Donaustetten auch Menschen mit viel Herz und Zeit; insbesondere um einer  großen Familie in Donaustetten die Integration zu erleichtern.

Die jugendlich-erwachsenen Töchter der Familie müssen sich um Vieles kümmern; die Verantwortung für sie, die Familie mit den jüngeren Geschwistern auf einen guten Weg zu bringen ist groß. Eine liebevolle Begleitung und Unterstützung vor Ort würde Ihnen gut tun.
Vielleicht gibt es ja ein oder zwei Rentner(paare), deren eigene Enkel weiter weg leben und die hier sehr segensreich wirken könnten.
Als Integrationshelfer finden wiederum städtische und kirchliche Ansprechpartnerinnen, die ihnen bei Fragen zur Seite stehen und Unterstützung bieten.
Nähere Informationen erhalten sie gerne über die städt. Stelle des Ressourcenmanagements oder über Margarete Lobenhofer

Gemeindewanderung mit Bergmesse in Isny

Von Palmsonntag bis Ostern – Die Karwoche 2017 in Bildern

Die Osterkerzen 2017 wurden von den Ministranten der Seelsorgeeinheit mit viel Liebe gestaltet. Ein super Lob – die sind alle richtig toll geworden.

Palmsonntag  –  lateinisch:  Dominica in Palmis de passione Domini  – (Beginn der Karwoche) – Jesus zieht in Jerusalem ein

Gründonnerstag – Hoher Donnerstag – Die liturgische Bezeichnung ist Feria quinta in coena Domini (‚fünfter Tag, beim Abendmahl des Herrn‘) – Wir feiern das letzte Abendmahl

Karfreitag – stiller / hoher Freitag – erster Tag der österlichen Dreitagefeier (Triduum Sacrum oder Triduum paschale) – Wir gedenken an diesem Tag des Kreuzestodes Jesu Christi

Karsamstag – zweiter Tag der österlichen Dreitagefeier –Wir gedenken am Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe Jesu Christi

Ostersonntag – Beginn der österlichen Freudenzeit („Osterzeit“), die fünfzig Tage bis einschließlich  Pfingsten dauert – (lateinisch pascha, hebräisch pessach) –  jährliche Gedächtnisfeier der Auferstehung Jesu Christi, der als Sohn Gottes den  Tod überwunden hat.

Ostermontag – Abschluß der christlichen Dreitagesfeier – Gang nach Emmaus

Renate Babic

Pilgergebet aus Einsiedeln

Jungfrau und Gottesmutter Maria, breite deinen Mantel aus über alle, die vertrauensvoll zu dir pilgern oder aus der Ferne auf deinen Schutz vertrauen.

Tritt ein am Throne Gottes für die Jungen und Alten , für die Kranken und Verzweifelnden, für die Armen und Einsamen, für uns Sünder.

Sei uns allen Vorbild und Mutter des Glaubens, damit wir fest gegründet seien in der Liebe des dreifaltigen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen.

Text: Pilgergebet, Einsiedeln

Foto: Pfr. Kloos/Einsiedelmadonna Basilika St. Martin Wiblingen

Neues aus St. Laurentius

Der KGR St. Laurentius konnte in seiner März-Sitzung einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Außerdem wurde Annemarie Mann zur Ökumene-Beauftragten für Donaustetten ernannt. Sie ist Ansprechpartnerin für gemeinsame Projekte und Aktionen.

Seit Ostern gibt es zwischen der Kirche Hl. Familie und dem Ulrikahaus eine zeitlos gestaltetet Sitzgruppe. Wir hoffen, dass sich unter dem Schatten des Kastanienbaums viele schöne Begegnungen und erholsame Verschnaufpausen ergeben.

Text und Foto: Annemarie Mann