Sternsinger aus Hl. Kreuz zu Gast bei der Filmpremiere mit Willi Weitzel und dem Kindermissionswerk im Xinedome

Mega Überraschung für 10 Sternsinger aus Hl. Kreuz Gögglingen

Wer kennt ihn nicht, den Fernsehmoderator, Reporter und Filmproduzent Willi Weitzel aus „Willi wills wissen“ oder aus den jährlichen Projektfilmen des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“.

Der Neue Film „Willi und die Wunderkröte“, der am 12. Mai in die Kinos kommt, wurde bereits am 7. Mai zu einem Highlight für 10 Sternsinger:innen aus Gögglingen. Die Einladung zur Filmpremiere mit Fotoshooting und anschl. Fragestunde war schon was ganz besonderes. Das war einfach Mega!

Wir Sternsinger als Ehrengäste bei einer ganz besonderen Filmpremiere!

Sebastian Ulbrich vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ aus Aachen hat uns dies ermöglicht. Herzlichen Dank für diesen besonderen Tag!

Von Deutschland bis Bolivien, Panama und Ägypten – Willi taucht in seinem neuen Kinofilm Willi und die Wunderkröte ab in ferne, bunte Welten und erlebt wieder packende Abenteuer. Am Beispiel der vom Aussterben bedrohten Amphibien macht Willi die großen Zusammenhänge von Naturschutz und Nachhaltigkeit erfahrbar und führt den Zuschauer zu erstaunlichen Begegnungen in verborgenen und schillernden Lebensräumen. Namhafte Schauspieler wie Suzanne von Borsody oder Sönke Möhring spielen in weiteren Rollen. Die Regie führt Markus Dietrich.

Willi hat schon viele Reisen gemacht, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel. Er will eintauchen in die vielgestaltige, farbige und erstaunliche Welt der Amphibien, eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder sich selbst die Sonnencreme produzieren, mit der sie sich dann einreiben.